Anlageberatung per Mausklick

5 Praxisszenarien für Geldanleger
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
32 Downloads  
In Zeiten niedriger Zinsen versprechen Investmentfonds eine gute Rendite bei überschaubarem Risiko. Doch die Auswahl geeigneter Fonds ist komplex und überfordert viele Anleger. Computergestützte Geldanlage kann hier helfen. Fünf Beispielszenarien zu unterschiedlichen Lebenssituationen zeigen hier die Möglichkeiten der automatisierten Finanzberatung.

Inhalt:

Geld ansparen ist in den Zeiten niedriger Zinsen alles andere als einfach. Von sämtlichen Anlagemöglichkeiten bieten Investmentfonds derzeit die besten Renditeaussichten. Doch Fonds sind auch risikobehaftet. Zudem sind Laien mit der Auswahl von Fonds, die auf ihre Lebenssituation und ihr Risikoprofil passen, überfordert. Robo Advisor automatisieren und vereinfachen die Geldanlage mittels einer Online-Plattform für ihre Kunden. Sie wählen die passenden Fonds objektiv aufgrund der individuellen Anlegerdaten und anhand mathematisch fundierter Modelle aus.

In diesem Whitepaper wird nach einer Einführung in zentrale Aspekte der automatisierten Geldanlage der Robo Advisor von VisualVest vorgestellt. In fünf Szenarien werden Personen in verschiedenen Lebenssituationen beschrieben, die unterschiedliche finanzielle Ausgangssituationen, Sparziele und Risikoneigungen haben, und auf deren Basis der Robo Advisor konkrete Portfolios vorschlägt. Abschließend wird das ausgewählte VisualVest-Portfolio näher erläutert.

Vielleicht auch für Sie interessant:

Whitepaper Computergestütztes Sparen - Geldanlage in Niedrigzinszeiten

Originalauszug aus dem Dokument:

Um dem Anleger ein passendes Portfolio zu empfehlen, muss sich der Robo Advisor von VisualVest ein Bild vom Kunden machen. Dazu stellt er diesem einige Fragen und ermittelt aus den Antworten die Risikobereitschaft des Anlegers. Abgefragt werden zunächst grundlegende Anlegerdaten und -bedürfnisse, die verkraftbaren Verluste („Machen Sie größere Kursverluste nervös?“), die monatliche Sparrate („Wie viel möchten Sie sparen?“), die finanziellen Verhältnisse („Wie viel Geld haben Sie im Monat übrig?“) und der Anlagehorizont („Wie lange soll das Geld angelegt werden?“). Diese Fragen sind einerseits gesetzlich vorgeschrieben, andererseits auch notwendig, um die Präferenzen eines Kunden zu verstehen und eine passende Empfehlung geben zu können.

Anschließend stellt der VisualVest Robo Advisor konkretere Fragen zur Risikobereitschaft. Sie helfen, die Risikoneigung des Kunden zu verstehen und festzustellen. Die Angaben zur Risikobereitschaft kombiniert der Robo Advisor zu einer perfekt abgestimmten Portfolioempfehlung. Er zeigt dem Kunden nach Auswertung der Daten die Prognose der Wertentwicklung und die Zusammensetzung seines Portfolios. Er kann diese Empfehlung aber auch noch einmal
individuell anpassen. Empfindet der Anleger die Empfehlung als passend, kann er direkt online abschließen. Die Identifikation dauert weniger als fünf Minuten. Das Geld wird dann von der Union Investment Service Bank AG verwaltet und bleibt als Sondervermögen im Falle einer Insolvenz unangetastet.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.