Verbesserte Unternehmensergebnisse dank höherer Stammdatenqualität

Webcast vom 3.11.2015
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
97 Views / Downloads  
Wenn Stammdaten im Unternehmen fehlerhaft oder unvollständig sind, kann das weit reichende Konsequenzen haben und überdies viel Geld kosten. Was Sie tun können, um die Qualität Ihrer Stammdaten zu optimieren, erfahren Sie in dieser Webcast-Aufzeichnung vom 3. November 2015.

Die Auswertung von mehreren hundert Benchmark-Analysen hat gezeigt, dass viele Betriebe mit der Qualität ihrer Stammdaten unzufrieden sind – und immer wieder aufwändige und kostenintensive interne Projekte starten müssen, um die Situation zu verbessern.

Mangelhafte Stammdatenqualität kann zu fatalen Folgen führen:

  • die Produktion stockt, da wichtige Teile nicht verfügbar sind
  • die Markteinführung von Produkten und damit Umsätze verzögern sich
  • Lieferzeiten und Service-Agreements können nicht eingehalten werden

Und das ist nur ein kleiner Überblick möglicher Probleme.

Gleichzeitig ist es für viele IT-Verantwortliche nicht mehr ersichtlich, welche Eigenentwicklungen noch genutzt werden und wie und wo sie zum Einsatz kommen. Ein weiteres gravierendes Problem ist die so genannte Schatten-IT, da die Fachbereiche Anwendungen einsetzen, die nicht mit der IT abgestimmt sind.

Diese beiden Konfliktbereiche lassen sich mit Hilfe der Lösungen von Winshuttle entschärfen. Dank einer automatisierten Dateneingabe – Stichwort „First Time Right“ – und optimierten Workflows lässt sich die Situation nachhaltig optimieren.

Viele Aufgaben können somit den Fachabteilungen übertragen werden, während die IT-Abteilung nach wie vor die Kontrolle und den Überblick behält. Unternehmen können flachere Strukturen schaffen und schneller auf Marktanforderungen reagieren, die Planungssicherheit erhöhen und Betriebsprozesse verbessern. 

Sie erfahren in diesem Webcast (auch anhand von Kundenbeispielen), wie sich die Winshuttle-Plattform in bereits vorhandene SAP-Strukturen einfügt und Sie schnell handlungsfähig werden, ohne die Kontrolle über Ihre Prozesse zu verlieren. Die Studio-Experten Peter Körner, Partner Manager DACH bei Winshuttle, und Andreas Heinz, Solution Engineer bei Winshuttle, beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema.

Moderiert wird der Webcast von Nikolai Zotow von Heise Business Services.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.