Ratgeber: Einstieg ins moderne Cloud Computing

10 wichtige Punkte, die Sie bei einer Migration Ihrer IT in die Cloud beachten sollten
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
21 Downloads  
Eine erfolgreiche und schnelle Migration in die Cloud hängt von vielen Faktoren ab. Der vorliegende Leitfaden enthält zehn wesentliche Punkte, die Sie beim Einstieg unterstützen.

Inhalt:

Das Interesse an der Nutzung von Cloud-Diensten nimmt auf breiter Front zu. Aber welche Bereiche sind dabei besonders wichtig? Der vorliegende Ratgeber enthält zehn Punkte, die Ihnen bei Ihren ersten Schritten in die Cloud helfen. Lesen Sie hier, wie Sie einen Cloud-Fahrplan entwickeln und wie Sie die richtigen und vor allem kompetenten Partner finden, so dass Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren können, einen Mehrwert für Ihre Kunden zu schaffen. Erfahren Sie darüber hinaus, welche Zertifikate und Compliance-Erklärungen beim Einstieg in Cloud Computing von Bedeutung sind und wie Sie in Anbetracht der nahenden EU-Datenschutz-Grundverordnung Antworten auf folgende wichtige Fragen finden:

  • Wer hat Zugriff auf meine Daten?
  • An welchem Ort genau werden meine Daten gespeichert?
  • Welche Exportbeschränkungen gibt es?

In weiteren Abschnitten geht das Dokument auf ebenfalls wichtige Themen wie die Skalierbarkeit der Dienste, welche verschiedenen Arten des Cloud Computings es überhaupt gibt (zum Beispiel Private Cloud, Public Cloud und Hybrid Cloud) sowie empfehlenswerte Schulungen für Ihre Mitarbeiter ein. Außerdem geht es um die möglichen Einsparungen bei der Total Cost of Ownership (TCO), also bei den künftigen Kosten für Ihre IT.

Originalauszug aus dem Dokument:

Ihr Cloud-Partner muss Ihre Reise und Ambitionen verstehen. Investieren Sie in die Suche nach einem Partner mit Fachkompetenz, Lösungen und Verbundenheit, der Sie auf ehrliche Weise bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützt. Jeder Cloud-Anbieter ist unterschiedlich: Um den am besten geeigneten zu finden, ist es wichtig, die Unterschiede zu kennen. Bedenken Sie vor Vertragsschluss die folgenden Punkte:

  • Support und Dienstleistungen
  • Architektonische Ausrichtung
  • Grad der Sicherheit und Compliance
  • Support für Datenhoheit und Aufenthaltsanforderungen
  • Finanzmanagement
  • Kulturelle/strategische Ausrichtung

Letztgenannter Punkt ist vielleicht der wichtigste auf dieser Liste. Führen Sie sich vor Augen, dass die Inanspruchnahme eines Cloud-Anbieters für viele Unternehmen ein ganz neues Unterfangen und der Grad der Partnerschaft ein unbekannter Faktor ist. Jeder Anbieter agiert und begegnet Kunden auf unterschiedliche Weise. Die meisten Cloud-Anbieter setzen ein Team ein, das Wissen und bewährte Praktiken teilt, um die beste Kundenlösung zu entwickeln.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.