Sicheres Drucken im Unternehmen – keine Chance für Angreifer

Webcast-Aufzeichnung vom 23. Oktober 2014
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
445 Views / Downloads  
Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wie sicher die Druckumgebung in Ihrem Unternehmen ist? Vermutlich nicht, denn wer denkt schon an Drucker oder MFPs, wenn es um Datensicherheit geht. Doch auch diese können unter Umständen ein Risiko für die Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten darstellen. In unserer Webcast-Aufzeichnung erfahren Sie, welche Sicherheitsaspekte hier eine Rolle spielen und wie Sie mit einfachen Konzepten Ihre sensiblen Daten sichern.

Drucker sind ein zentrales Element in jeder IT-Infrastruktur – nur leider wird ihre Bedeutung hinsichtlich der Sicherheit oftmals unterschätzt oder sogar ignoriert. Dabei sollte gerade hier besonders Wert auf einen ausreichenden Schutz gelegt werden. Hier ein paar Beispiele, warum:

  • Unbefugte können sensible Ausdrucke einsehen, die nicht am Drucker abgeholt wurden,
  • Angreifer können unter Umständen von außerhalb des Unternehmens auf die Management-Konsole des Druckers zugreifen und diesen manipulieren,
  • Druckaufträge können über das Netz mitgelesen werden,
  • Angreifer können Drucker bei Angriffen missbrauchen und auf der Festplatte Daten zwischenlagern.

Unternehmen können relativ leicht dafür sorgen, dass kein Missbrauch getrieben wird. Welche Maßnehmen Sie ergreifen sollten, erfahren Sie in dieser Webcast-Aufzeichnung. Zusammen mit dem führenden Druckerhersteller Hewlett-Packard stellen Ihnen Experten Strategien und Konzepte vor, um die Druckinfrastruktur im Unternehmen abzusichern.

Registrieren Sie sich jetzt, es lohnt sich: Sie erhalten in der Sendung weiteres Infomaterial zum Thema zum Download zur Verfügung. Moderiert wurde die Sendung von Martin Seiler von Heise Business Services.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.