Alles Cloud-native oder was? Moderne Anwendungen in disruptiven Zeiten

Webcast-Aufzeichnung
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
127 Views / Downloads  
Jahrelange Gewohnheiten reichen irgendwann nicht mehr aus, um im Wettbewerb zu bestehen. Neue Ansätze durch die IT müssen her, auch in der Software-Entwicklung. In unserem Webcast erfahren Sie, warum es sich lohnt, Applikationen so zu entwickeln, dass sie optimal im eigenen Rechenzentrum und in der Public Cloud betrieben werden können. Sie erfahren, wie dies Ihrer Entwickler-Produktivität dient und wie Ihnen damit die digitale Transformation im Unternehmen gelingt.

In allen Branchen erleben wir aktuell starke Veränderungen – häufig getrieben von Startups, regulatorischen Vorgaben, der Rechtsprechung oder der Individualisierung der Gesellschaft. Um auf diese disruptiven Veränderungen eine Antwort zu finden, kommt der IT eine tragende Rolle zu.

Firmen, die im Wettbewerb bestehen wollen, müssen sich anpassen und für Kunden, Partner, Dienstleister und Mitarbeiter neue Anwendungen entwickeln. Sie müssen ihre bestehende Applikationslandschaft modernisieren, auf eine agile Softwareentwicklung setzen und neue Anwendungen nach dem „Cloud-native“-Architekturansatz erzeugen. Dabei stoßen sie auf neue Begriffe und Schlagworte wie Agilität, Container, Cloud Foundry oder Kubernetes und stellen sich etliche Fragen, zum Beispiel:

  • Warum ist der Einsatz von Containern sinnvoll?
  • Wie nutze ich Kubernetes konsistent in privaten und öffentlichen Clouds?
  • Welche Open-Source-Technologien machen meine Cloud-Plattform leistungsfähig?
  • Nach welchen Prinzipien modernisieren wir bestehende und entwickeln neue Anwendungen?
  • Wie muss meine Organisation aufgestellt sein, um Anwendungen gemäß dem Cloud-native-Prinzip zu entwickeln?
  • Auf welches Pferd setze ich heute, um die Weichen für die kommenden Jahre zu stellen und den Anforderungen meines sich verändernden Geschäftes gewachsen zu sein?
  • Wie vermeide ich einen Vendor-Lock-In in meiner Cloud-Strategie und kann von einem flexiblen Multi-Cloud-Vorgehen profitieren?

In diesem Webcast gibt Herr Joachim Gucker von ARS Computer und Consulting auf diese Fragen eine Antwort und erläutert, wie eine Cloud-Transformation gelingen kann. Außerdem berichtet er über Erfahrungen zur Einführung einer vollumfänglichen Cloud-Plattform für Anwendungen sowohl in privaten und öffentlichen Clouds. Hierbei werden Plain Kubernetes, RedHat OpenShift, IBM Cloud Private und Pivotal Cloud Foundry diskutiert. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.