Endpoint-Protection – umfassende Absicherung Ihrer IT, unabhängig vom Zugriffs- und Speicherort

Kostenloser On-Demand-Webcast vom 04.12.2012
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
10 Views / Downloads  
Cyberkriminelle stellen immer neue, wenngleich auch traurige Rekorde auf. So explodierte die Zahl der Cyber-Angriffe in diesem Jahr auf 5,5 Milliarden weltweit, ein Anstieg um 81% zum Vorjahr. Insgesamt entdeckte der Sicherheitsspezialist Symantec im vergangenen Jahr 403 Millionen Schadcodes, also mehr als 1,7 Millionen neuer Schadcodes täglich. In unserem Webcast vom 04.12.12 erfahren Sie, wie Sie Ihre Informationen und Ihre technische Infrastruktur umfassend absichern – unabhängig davon, von wo die Mitarbeiter auf Informationen zugreifen und wo sie diese speichern.

In puncto Malware-Aktivität rangiert Deutschland in Europa auch in diesem Jahr wieder auf Platz 1. Mit etwa 97 geblockten gezielten Angriffen täglich sind große Unternehmen mit mehr als 2.500 Angestellten immer noch die am meisten gefährdeteZielgruppe.

Die Täter setzten dabei verstärkt auf Social-Engineering-Techniken und passen die Schadprogramme entsprechend auf Ihre Ziele an. Während in der Vergangenheit hauptsächlich Großunternehmen und der öffentliche Sektor angegriffen wurden, haben die Akteure ihre Aktivität seit 2011 mit dem Fokus auf kleinere Unternehmen breiter gestreut. Denn diese kleinen Firmen sind oft an große Firmen angebunden und bieten so einen idealen Ausgangsort, um von dort aus das eigentliche Ziel – den Großkonzern – zu attackieren. Zudem verfügen diese Unternehmen zumeist über wertvolles Spezial-Know-how und wiegen sich tendenziell eher in Sicherheit.

Dennoch sind sie im Vergleich zu großen Organisationen oftmals schlechter geschützt. Anstelle von Geschäftsführern oder Personen mit leitenden Funktionen haben 58 Prozent der Angriffe Mitarbeiter aus den Bereichen Personalabteilung, Public Relations oder dem Vertrieb ins Visier genommen.

In diesem Webcast erfahren Sie, wie sich die Angriffsszenarien in den vergangenen Monaten verändert haben und welche Zielgruppen besonders gefährdet sind. Unsere Referenten Thomas Hemker und Marc Lindenblatt von Symantec zeigen, wie Sie dem begegnen können und Ihre Informationen und technische Infrastruktur umfassend absichern – unabhängig davon, ob die Daten auf virtuellen oder physischen Systemen, mobilen Geräten oder in der Cloud abgelegt sind. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.