Analysten-Report: Wie sicheres, flexibles, skalierbares und kundenfreundliches Software-Lizenzmanagement aussieht

Unternehmenserfolg durch sichere Software-Lizensierung
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
63 Downloads  
Software-Lizenzmanagement muss den Spagat zwischen Sicherheit und Kundenfreundlichkeit schaffen und dabei skalierbar und flexibel bleiben. Wie Ihnen dieses Kunststück mithilfe der richtigen Lizenzmanagementarchitektur gelingt und was Sie bei der Umsetzung beachten müssen, erklärt die vorliegende Studie der Marktforscher von Frost & Sullivan.

Inhalt:

Um mit Software Geld verdienen zu können, ist eine durchgängige, sichere und nicht zu umgehende Kontrolle der Lizenznutzung unabdingbar. Auf der anderen Seite muss diese Kontrolle jedoch auch flexibel, skalierbar und für den Anwender bequem sein, um Akzeptanz zu finden. Welchen Flurschaden mangelhafte Systeme anrichten, die den Nutzer gängeln und in seinen Rechten einschränken, hat das Debakel bei DRM-geschützten Medieninhalten gezeigt. Wie Ihnen die Balance zwischen Kundenkomfort und rechtmäßigem Lizenzschutz gelingt zeigt das vorliegende Whitepaper des Marktforschungsunternehmens Frost & Sullivan. Die Studie beleuchtet die Software-Monetarisierung von der richtigen Lizenzierungsarchitektur bis zum umfassenden Schutz gegen Hackerangriffe vor allem aus Kundensicht. Lesen Sie in der Studie mehr darüber, - welchen Einfluss das Lizenzmanagement auf die Entwicklung von Software hat - was die Hauptkriterien einer entsprechenden effektiven Lösung sind und wie die Sicherheitsarchitektur beschaffen sein sollte - warum die technische Lösung von Wibu Systems ein Musterbeispiel ist

Originalauszug aus dem Dokument:

While theoretically simple, controlling the dissemination of easily replicated digital bits and bytes is, in practice, a very hard problem to solve. An application becoming a target of attack is simply a matter of time, particularly if it offers premium and unique features. At that point, the security of both the application and the system that it runs on becomes critical. All too easily, applications can be hacked to tamper with unprotected software routines, disable insecure license management, and extract proprietary portions of code to build counterfeit products. Indeed, piracy is the single biggest challenge that publishers are facing today, and tackling it effectively is hard. As a result, there is a prevalent mindset in the industry that piracy cannot be solved or controlled, and that the best a publisher can hope for is “keeping honest users honest” and achieving a basic speed bump against casual piracy. This simplified use case is often referred to as entitlement management. While all license management solutions on the market compete on enabling features, few invest in anti-hacker resilience as a core, differentiating feature. This further compounds an already challenging situation for software vendors

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.